30. Sep 2020

Elektronische Patientenakte - ante portas

Die digitale Medizin ist bereits in aller Munde und gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Ein erster entscheidender Schritt, ist die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA ), die ab dem 1. Januar 2021 von den gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten angeboten wird.

Nun geht es darum zu handeln, um die Vorteile dieser Technologien in der Breite nutzen zu können. Die oft unüberbrückbaren Grenzen zwischen unterschiedlichen medizinischen Fach- und Berufsgruppen, aber auch zwischen Kliniken und Praxen, Pflege- und Reha-Einrichtungen oder zwischen Stadt und Land können durch intelligente Vernetzung über-wunden werden. Dies wird zeitnah Versorgungsprozesse umgestalten und die Versorgungssituation der Patienten verbessern.

Aktueller Stand, Probleme und Perspektiven der elektronischen Patientenakte werden Ihnen dargestellt und gemeinsam diskutiert.

Weitere Informationen und Programm!

Anmeldung Teilnahme vor Ort

Anmeldung Teilnahme per Livestream

 

 

date_range
Datum
30. September 2020
Termin speichern
location_on
Ort
Titanic Chaussee Berlin
Chausseestraße 30, 10115 Berlin
Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten an Open Street Map übertragen werden.
Weitere Hinweise dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen