26. Nov 2018

Fernbehandlungsverbot in Hessen gelockert

Das Fernbehandlungsverbot wird ebenfalls in Hessen gelockert: Die große Mehrheit der Delegierten der Landesärztekammer Hessen sprachen sich für die Übernahme der Neuregelung in die hessische Berufsordnung (§7 Abs. 4) aus.

So ist die ausschließliche Beratung oder Behandlung über Kommunikationsmedien künftig im Einzelfall erlaubt, „wenn dies ärztlich vertretbar ist und die erforderliche ärztliche Sorgfalt insbesondere durch die Art und Weise der Befunderhebung, Beratung, Behandlung sowie Dokumentation gewahrt wird."

Vom Ausschuss der Bundesärztekammer wird nun erwartet, dass dieser die Rahmenbedingungen für die Fernbehandlung definiert und so schnell wie möglich noch offene Fragen dazu klärt.

Quelle: Ländesärztekammer Hessen

date_range
Datum
26. November 2018
Termin speichern