19. Aug 2020

Zweiter E-Health-Konnektor erhält Zulassung

Nach erfolgreich abgeschlossenem Feldtest hat die gematik den E-Health-Konnektor der secunet Security Networks AG zugelassen. Damit darf dieser im Rahmen der Telematikinfrastruktur zum Einsatz kommen. Es ist derzeit der zweite zugelassene E-Health-Konnektor, nachdem Ende Juli die CompuGroup Medical auch die Zulassung für ihren Konnektor erhalten hatte. Ein dritter Konnektor befindet sich derzeit noch im Feldtest, aber auch hier sollte eine endgültige Zulassung nicht mehr lange auf sich warten lassen.
 
Ein E-Health-Konnektor wird benötigt, um neue medizinische Anwendungen wie den Notfalldatensatz, den E-Medikationsplan und den Dienst Kommunikation im Gesundheitswesen (KIM) nutzen zu können. Hierfür wird auch kein neues Gerät benötigt, für die bestehenden Konnektoren werden mittels Softwareupdate diese Funktionalitäten freigeschaltet. Damit diese neuen Anwendungen genutzt werden können, wird der elektronische Heilberufeausweis der zweiten Generation (eHBA G2) benötigt. Dieser kann bei den Landesärztekammern und den Landespsychotherapeutenkammern beantragt werden.
 

 

Quelle: gematik