www.ehealth-zentrum.de

Intersektorale Kommunikation

Die intersektorale Kommunikation erweist sich in den letzten Jahren als eine herausfordernde Aufgabe. Jeder Sektor unseres Gesundheitswesens besitzt eigene Leistungsprozesse mit ausgewählten Verantwortlichkeiten und unterschiedlichen Vergütungssystemen. Die Krankheitsbilder von Patienten sind durch viele Faktoren geprägt und benötigen eine Variation aus Behandlungsmaßnahmen. Aus diesem Grund ist die Zusammenarbeit der einzelnen Sektoren von wichtiger Bedeutung. Das Behandlungsergebnis soll durch die Kommunikation und den Austausch auf verschiedenen Ebenen positiv beeinflusst werden. Langzeitfolgen und andere Komplikationen sollen durch adäquate Versorgungsketten sichergestellt werden.

Die intersektorale Kommunikation ermöglicht den Austausch von elektronischen (medizinischen) Daten zwischen zwei oder mehreren Akteuren, die aus verschiedenen Sektoren stammen. Diese können z.B. aus Krankenkassen, Kliniken oder niedergelassenen Ärzten bestehen. Dabei werden die zur Verfügung stehenden technischen, infrastrukturellen und rechtlichen Ressourcen von allen Beteiligten berücksichtigt und eingesetzt. Als wichtigstes Merkmal ist der Informationsaustausch einzustufen.

Vivienne Djamilla Mekhzoum
Vivienne Djamilla Mekhzoum

Vivienne Djamilla Mekhzoum

Master of Science (M.Sc.), Mitarbeiterin
Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health des Landes Hessen
Nordanlage 19, 35390 Gießen, Hessen, Germany

info@ehealth-zentrum.de
Susanne Tran
Susanne Tran

Susanne Tran

Master of Science (M.Sc.), Mitarbeiterin
Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health des Landes Hessen
Nordanlage 19, 35390 Gießen, Hessen, Germany

info@ehealth-zentrum.de