​Zur besseren Bekämpfung der Pandemie soll die elektronische​ Patientenakte Daten in Echtzeit zur Verfügung stellen.​

Eine Krankschreibung in der Videosprechstunde ist jetzt bei allen Versicherten möglich. Bislang galt die Regelung nur, wenn diese praxisbekannt sind.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und das IGES Institut haben den PraxisBarometer Digitalisierung 2021 vorgestellt.

In der Corona-Pandemie haben Sonderregelungen für Telemedizin in der Psychotherapie dazu beigetragen, die Versorgung sicherzustellen. Zum 1. Januar 2022 entsteht eine dauerhafte Grundlage für die psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten von Privatversicherten mittels Videoübertragung.