Die Videosprechstunde in der Psychotherapie kann ab 1. Juli flexibler eingesetzt werden. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Krankenkassen geeinigt.

Zahlreiche ehrenamtlich tätige Projekte und Initiativen, Kommunen und gemeinnützige Unternehmen im Sinne des sozialen Unternehmertums lösen bereits heute aktuelle Herausforderungen z. B. in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Gesundheit, Pflege, Stadt- und Quartiersentwicklung oder Bürgerbeteiligung unter Einsatz digitaler Instrumente. Die Corona-Pandemie hat den Prozess der Digitalisierung noch beschleunigt. Ob in der Stadt oder auf dem Land: HESSEN WIRD SMART GEMACHT!

Der Self Tracking Report ist eine wissenschaftliche Befragung, die von Dr. Alexander Schachinger von EPatient Analytics initiiert wurde. Unterstützung kam unter anderem von Prof. Dr. Sylvia Thun, Berlin Institute of Health der Charité Berlin, und von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Public Health Experte an der Hertie School Berlin. Der Report ist hervorgegangen aus dem seit 2010 jährlich erstellten EPatient Survey, der methodisch weiterentwickelt wurde.

Arztpraxen können Patienten mit einer fortgeschrittenen Herzinsuffizienz jetzt telemedizinisch versor­gen. Die entsprechenden Abrechnungsziffern sind im neuen Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) vorge­sehen. Darauf weist die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hin.